Trauer um getötete Polizeibeamte

9. Dezember 2020
2 Polizisten sterben nach Einsatz auf der A6 - Beileidsbekundung an die VPI Amberg

Mit großem Entsetzen haben wir vom Tod der beiden Polizeibeamten der Autobahnpolizei Amberg erfahren, welche am Dienstagabend bei einem tragischen Unfall auf der A6 in Ausübung ihres Dienstes verstorben sind.

Hier wird einem wieder mal bewusst, wie gefährlich jeder Einsatz im Straßenverkehr ist... - insbesondere auch auf der Autobahn.

Wir sprechen unser tiefes Mitgefühl aus und wünschen den Angehörigen und Kolleginnen und Kollegen der Verkehrspolizeiinspektion Amberg viel Kraft in dieser sehr schweren Zeit.

🕯A. & M. ruhet in Frieden!

Anlässlich des tragischen Unfalls und den Tod der beiden Kollegen der Autobahnpolizei Amberg wurde an den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr Lauterhofen sowie der First Responder Lauterhofen Trauerflor angebracht. Der Trauerflor verbleibt bis zum Ende des Jahres an den Fahrzeugen.

Gemeinsam mit dem Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach, der Autobahnmeisterei Lauterhofen/Schwandorf, den Rettungswagen der Wache Amberg (BRK KV Amberg-Sulzbach) und dem THW OV Amberg wollen wir hier ein Zeichen der Trauer, Kameradschaft und Wertschätzung setzen.

 

Unterstützung:
Auf Initiative des Personalrats des Polizeipräsidiums Oberpfalz hat die Bayerische Polizeistiftung zur Unterstützung der Angehörigen der beiden verstorbenen Polizeibeamten ein Spendenkonto eingerichtet. Das Spendenkonto bleibt befristet bis Ende Januar 2021 bestehen.

Bankverbindung:
Empfänger: Bayerische Polizeistiftung
Bank: BB Bank
IBAN: DE02 6609 0800 0013 3333 37
Spendenzweck: "Für unsere Kollegen der VPI Amberg"
 

Bayer. Polizeistiftung

Selbstlose Gewährung von Zuwendungen an Witwen und Waisen oder Unterhaltsberechtigte von im Dienst ums Leben gekommenen Polizeivollzugsbeamte und Polizeivollzugsbeamtinnen.
Ferner an Polizeibeamte und Polizeibeamtinnen, die infolge Dienstausübung dienstunfähig geworden sind oder erhebliche gesundheitliche Nachteile erlitten haben.

LINK

DPolG-Stiftung

Selbstlose Unterstütung an Beschäftige der Polizei und deren Hinterbliebene (Witwen, Waisen), die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Die Unterstützung erfolgt in Form von Naturalleistungen und einmaligen oder wiederkehrenden Zuwendungen.

LINK

 

Links:
Pressemeldung des PP Oberpfalz vom 15.12.2020 - LINK
3. Nachtrag zur Pressemeldung der Polizeipräsidiums Oberpfalz - LINK
2. Nachtrag zur Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberpfalz - LINK
1. Nachtrag zur Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberpfalz - LINK
Erstmeldung / Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberpfalz - LINK
Artikel zum folgenschweren Unfall auf der BAB A6 auf ONETZ - LINK (09.12.) & LINK (11.12.)
ONETZ: Mitgefühl für verunfallte Poliziste nach Unfall auf der A6 - LINK (10.12.2020)
Artikel auf der Homepage der Süddeutschen Zeitung - LINK
Bericht auf BR24 vom 10.12.2020 um 06:18 Uhr - LINK
Bericht auf BR24 vom 09.12.2020 um 15:26 Uhr - LINK
Bericht auf BR24 vom 09.12.2020 um 06:08 Uhr - LINK