Gemeinsame Fortbildung in Schwend

7. Februar 2020
Freiwillige Helfer trafen sich im Birgland zur Fortbildung

Am Freitag, den 07. Februar 2020, veranstalteten die Helfer vor Ort Birgland-Illschwang eine gemeinsame Übung bzw. Fortbildung zusammen mit den Nachbarstandorten und der Feuerwehr Schwend und Lauterhofen, um den Einsatz von Notsignalmitteln fortzuführen und zu üben. 

Die Bergwachten Amberg und Sulzbach, die HvO-Standorte Birgland-Illschwang und Ursensollen sowie die First Responder aus Lauterhofen probierten zusammen mit Gruppenführern und Maschinisten der Feuerwehr Schwend und Lauterhofen auf abgesperrtem Gelände Leucht- und Rauchsignale aus.
Diese Einsatzmittel werden nur sehr selten bei Einsätzen verwendet und müssen mit Vorsicht und einer gewissen Portion Respekt eingesetzt werden.
Interessante Erkenntnisse ergaben sich beim Blick durch die Wärmebildkamera der FF Schwend.

Eine kurze Auffrischung zum Thema Hubschrauberlandeplatz rundete den Fortbildungsabend ab.
Als kleine Errinnerung erhielt jede Einheit einen kleinen Kompass - der Kompass für Lauterhofen wurde am Einsatzrucksack der First Responder angebracht.

Im Anschluss trafen sich die Übungsteilnehmer noch zu einer gemeinsamen Nachbesprechung bei einer kleinen Brotzeit im Feuerwehrhaus Schwend.

Vielen Dank an die Nachbargemeinde über die Einladung zu dieser imposanten Fortbildung!

Für die Kräfte aus Lauterhofen war es ein Blick über den Tellerrand, da hier "lediglich" die Knick-Leuchtstäbe (First Responder) eingesetzt und Magnesiumfackeln (Feuerwehr) vorgehalten werden.

Für die eindrucksvollen Fotos bedanken wir uns bei Herrn Dr. Tobias Riedl.
Text/Bericht von Herrn Thomas Renner (HvO Birgland) wurde durch uns abgewandelt/angepasst.

Links:
HvO Birgland - Illschwang - LINK
Freiwillige Feuerwehr Schwend - LINK
Facebook HvO Birgland-Illschwang - LINK
Facebook HvO Ursensollen - LINK
Facebook Bergwacht Amberg - LINK
Bergwacht Sulzbach - LINK