MZFNächster

First Responder (FR-Fahrzeug)

Florian Lauterhofen 79/1
  • Fahrgestell: Audi
  • Typ: Q3 quattro 2.0 TSFI
  • Aufbau: Autohaus Fischer, Neumarkt
  • Erstzulassung: 2013
  • Indienststellung: 2016
  • Ausrüstung:
    Notfallrucksack mit Verbands- und Schienungsmaterial, Pulsoxymeter, Notfall-EKG, BZ-Messgerät u.a.
    Sauerstofftasche mit 200 Liter, Pulsoxymeter, Beatmungsbeutel, Intubationsmaterial
    Kindernotfalltasche mit Geburtshilfesset
    Brandwunden- und Amputationstasche
    Defibrillator-/Monitorsystem Weinmann MEDUCORE Standard2
    med. (Sekret-)Absaugpumpe Weinmann ACCUVAC Rescue
    Verkehrsabsicherungsgerät und Anhaltekelle
    Feuerlöscher und Löschdecke
    Tragetuch und aktive Wärmedecken
    2 Digitalfunkgeräte (1x Fahrzeug; 1x tragbar)
    Einsatzhandy mit Wärmebildfunktion und Luftsensor (Cat S61)
    CO-Warngerät/Eingasmessgerät Dräger PAC 5500
    CO-Messgerät Masimo RAD-57
    Dokumentationsmaterial und Lageplan

Als Nachfolger für einen BMW 318i touring konnten die Mitglieder der First Responder-Gruppe im Sommer 2016 das zukünftige Einsatzfahrzeug aus Ingolstadt abholen. Bei dem Audi Q3 2.0 TSFI quattro handelt es sich um ein 3 Jahre altes Vorserienfahrzeug mit einem Kilometerstand von 52.000 Kilometer.

Der Ausbau des Ersthelferfahrzeuges erfolgte durch Automobile Fischer in Neumarkt. Neben einem Blaulichtbalken von Sigtech (LZP-LED mit Heckwarneinrichtung, beleuchteten Mittelteil und Alley Lights) dienen Sigtech-Frontblitzer (FBL-Hide-Away der neusten Generation) und im Kofferraumdeckel eingebaute Heckblitzer für die Sicherheit der eingesetzten Kräfte.
Bei dem Digitalfunkgerät handelt es sich um eine Spende der Firma Egon Kabelbau.
Die Beklebung des ursprünglich schwarzen Q3s erfolgte durch die Firma Witt.mann aus Lauterhofen. Das Funkgerät w
Die medizinische und feuerwehrtechnische Ausstattung wurde vom bisherigen Einsatzfahrzeug übernommen. Lediglich das KED-System wurde aus Platzgründen nicht mehr im neuen First Responder-Fahrzeug verstaut - es befindet sich nun bei der Schaufeltrage im (H)LF 16 der Feuerwehr Lauterhofen.